Navigation anzeigen

Ökumene

Die Zusammenarbeit zwischen den beiden „großen“ Kirchen ist in Bad Wurzach hervorragend. Auch wenn wir Evangelischen die viel kleinere Schwester sind (zahlenmäßig ca. 1:10), arbeiten wir doch auf Augenhöhe zusammen, z.B. beim Weltgebetstag; in der Kinderkirche und bei Kinderbibelwochen; bei Bibeltagen; beim offenen Adventskalender und beim geistlichen Impuls am Weihnachtsmarkt u.a.m.

Die Gemeinden schätzen den ökumenischen Kanzeltausch und gerade überlegen wir, ob und wie wir die Anzahl der ökumenischen Gottesdienste zahlen- und flächenmäßig ausbauen können.

Als neuer Versuch, der 2014 gestartet ist, öffnet uns die katholische Kirche ihre Gotteshäuser für evangelische Gottesdienste in den Außenorten, die zur evangelischen Kirchengemeinde gehören.

In einer Zeit, in der das Christsein immer weniger selbstverständlich ist, sehen wir die Notwendigkeit, uns als Christen verschiedener Konfessionen auf den gemeinsamen Auftrag zu besinnen. Dass es über die Notwendigkeit hinaus auch Freude macht, das Evangelium gemeinsam voranzubringen, spricht für die  Ökumene in Bad Wurzach.

Barbara Vollmer-Backhaus, Pfarrerin

Ökumene

Pfarrerin Vollmer - Evangelische Kirche - Ökumene

Ökumene